Mix-Max-Volleyball Bubikon Wolfhausen

logo

UNSERE GESCHICHTE

2022
Die neue Webseite wird veröffentlicht.

2021
An der GV kündigt die technische Leiterin Ihren Rücktritt an.

2020-2019
Immer mal wieder bremst uns Covid-19 aus.
Wir trainieren auch mit Maske und lassen uns nicht unterkriegen.

In den diversen Schnuppertrainings gewinnen wir laufend neue Mitglieder.
Die Turniere sind bis auf weiteres abgesagt. Dafür veranstalten wir mit grossem Erfolg
interne Spielenachmittage mit anschliessendem Pizzaessen.

2016
Zum 25-jährigen Jubiläum erhalten wir von der Gemeinde einen wunderschönen Blumenstrauss
und einen Beitrag in die Vereinskasse. Dieses Jubiläum und den Sieg am Dorfturnier Bubikon
feiern wir bei einem gemeinsamen Essen im Rest. Bahnhöfli.

Nach 21 Jahren verlässt Korinna Fröhlich den Verein und Claudia Schmid-Bidoli
übernimmt das Amt der Präsidentin.

2014
treten wir dem VVK bei, die alte Fosbergturnhalle wird abgerissen und mit einer Doppel-Turnhalle ersetzt.
Übergangsweise trainieren wir in der Halle der Friedheim Schule.
Das Spielfeld ist um je 1 m zu kurz und das Netz musste erst von uns auf die richtige Höhe gebracht werden.

2013
Kaufen wir mit Hilfe von internen Sponsoren neue Poloshirts.

Im September 2013 findet das erste Trainingsweekend in Alt St. Johann statt.
Wir übernachten im Hotel Rössli und die Familie Schlumpf verwöhnt uns kulinarisch
auf höchstem Niveau.

2012
Hans-Peter Burri kreiert für uns eine Webseite.
Dadurch gewinnen wir an Bekanntheit und einige neue Mitglieder.

2011
Emil Stöckli digitalisiert die Statuten.

2010
übernimmt Monika Reinauer das Traineramt.

2009
kündigt Ruth Schild Ihren Rücktritt als Trainerin an.

2008
inseriert Mix-Max in der Gemeindezeitung und sucht so neue Mitglieder.

2007
tritt Godi Hauser nach 16 Jahren als Präsident zurück. Neu übernimmt Korinna Fröhlich.

2001
feiert Mix-Max das 10-jährige Jubiläum in der Besenbeiz am Egelsee.
Die Mitglieder besuchen Meisterschaftsspiele, organisieren Schlittel- und Skiweekends und ein sehr aktives Vereinsleben entsteht.

1999
folgt dann das zweite Shirt in Schwarz.

In den frühen 90er wird das erste Mix-Max-T-Shirt kreiert
und an einigen Turnieren wie Thalwil oder auch Horgen mit Stolz getragen.

1991
Die Gemeinde Bubikon beschliesst, dass die Turnhallen nur noch von Vereinen reserviert werden können.
Am 17.4.1991 findet die Gründungsversammlung im Rest. Löwen in Bubikon statt.
Im Vorstand sind Godi Hauser (Präsident), Peter Büechi (Vize-Präsident),
Lilian Schneebeli (Kassierin), Susanne Berg (Aktuarin), Anja Gödl (Beisitzerin).
Das Traineramt übernimmt Ruth Schild.

In den frühen 1980er schliessen sich einigen Frauen aus Bubikon und Wolfhausen zusammen, um in der Turnhalle Spycherwis in Bubikon Volleyball zu spielen.
Nach und nach gesellen sich dann Partner und weitere Bekannte dazu und die Anzahl der Mitglieder steigt. Schon jetzt steht Spiel und Spass im Vordergrund.